Ludwig Chamber Players

Ludwig Chamber Players

?

Die Ludwig Chamber Players (LCP) stehen für begeisterte Spielfreude, gepaart mit einer mitreißenden Virtuosität. Ihre unterschiedlichen musikalischen Einflüsse, die Musiker stammen aus 7 verschiedenen Nationen, führen dabei zu den besonderen Interpretationen des Ensembles. Die Ludwig Chamber Players haben sich der vielfältigen Kammermusik für gemischte Streicher-Bläserbesetzungen des 18. und 19. Jahrhunderts verschrieben. Aber auch Werke zeitgenössischer Komponisten finden Einzug in ihre Programme. Darüber hinaus schaffen sie immer wieder auch neues Repertoire, in dem sie geeignete Werke für ihre Besetzung arrangieren lassen.

offizielle Seite LCP

Here you will find all documents in English…

Pressetexte

Bitte benutzen sie dieses Dokument für ihr Pressearbeit oder Programmhefte…

Pressefotos

Für den Download unserer Pressefotos werden sie auf den Fotodienst Flickr geleitet.

Programmvorschlag

Vermächtnis | Aufbruch | Virtuosität

Bohuslav Martinů (1890 – 1959)
Nonett für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass, H. 374 (1959)

Sergej Prokofjew (1891 – 1953)
Visions fugitives op.22 Fassung für Kammerensemble von M. Ucki

—- Pause —-

Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
Concerto da camera g-moll RV 107 für Flöte, Oboe, Violine, Fagott und B.c.

Louis Spohr (1784-1859)
Nonett F-Dur op. 31 für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass | 30 Min.

Kei Shirai, Violine

Emily Körner, Violine

Janis Lielbardis, Viola

Gen Yokosaka, Violoncello

Ryutaro Hei, Kontrabass

 

 

 

Sébastian Jacot, Flöte

Philippe Tondre, Oboe

Dirk Altmann, Klarinette

Hanno Dönneweg, Fagott

Wolfgang Wipfler, Horn

 

Kei Shirai Violine
Janis Lielbardis Viola
Gen Yokosaka Violoncello
Ryutaro Hei Kontrabass
Sébastian Jacot Flöte
Philippe Tondre Oboe
Dirk Altmann Klarinette
Hanno Dönneweg Fagott
Wolfgang Wipfler Horn

offizielle Seite LCP

Here you will find all documents in English…

Pressetexte

Bitte benutzen sie dieses Dokument für ihr Pressearbeit oder Programmhefte…

Pressefotos

Für den Download unserer Pressefotos werden sie auf den Fotodienst Flickr geleitet.

Im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Ensembles steht das Akkordeon. Ein Instrument, das erst in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts seinen heutigen Entwicklungsstand erreicht hat. Eine große Verbreitung erfuhr das Akkordeon zuerst in der Volksmusik , heute wird es zunehmend von zeitgenössischen Komponisten entdeckt. Durch seine kompakte Bauweise, seinen großen Tonumfang und vielseitigen klanglichen Möglichkeiten ist es zum “Schweizer Messer” der Instrumentalmusik avanciert. Sein farbenreicher Klangraum wird durch Violine, Klarinette und Kontrabass erweitert, so dass in kleinster Besetzung ein orchestrales Spektrum erfahrbar wird. FRALHÖTI lässt sich davon inspirieren und vereint in seinen Programmen Kompositionen von Rameau bis Holliger, also vom Barock bis zu aktuellen Kompositionen. Mit Hilfe großer Komponisten wie Schubert, Brahms, Bartok oder Debussy begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise voller Überraschungen und Entdeckungen.

Anne-Maria Hölscher Akkordeon

Dirk Altmann Klarinetten/Tarogato/Saxofon

Lukas Friederich Geige

Felix von Tippelskirch Kontrabass

mehr darüber…

Die Ludwig Chamber Players

Cannstatter Hinterhofkonzerte

Seit 1999 Kult in Stuttgart Bad-Cannstatt

Die Cannstatter Hinterhofkonzerte finden seit 1999 in Stuttgart Bad Cannstatt statt. Zu den Initiatoren Wieland Kleinbub, Alexander Schlesinger und Dirk Altmann gesellten sich Musiker, die rund um den Daimlerplatz ansässig sind. Garanten für einen musikalisch hochwertigen Abend sind seit Anbeginn, die Musikerinnen und Musiker des SWR Symphonie Orchester, die mit Begeisterung diese Veranstaltung unterstützen. Seit 2010 finden die Cannstatter Hinterhofkonzerte auf dem wunderschönen Verlagsgelände des frommann-holzboog Verlags in der König-Karl-Str. 27 statt. Ursprünglich als Nachbarschafts-Event gestartet, erfreuen sich die Hinterhofkonzerte mittlerweile auch über die Grenzen Bad Cannstatts hinaus großer Beliebtheit.

Das nächste Hinterhofkonzert…
Samstag, d. 23.07.2018
18:30 Uhr

mehr darüber…

Duo Dirk Altmann (Klarinette) und Petra Menzel (Klavier)

Die beiden MusikerInnen kennen sich seit vielen Jahren und haben schon in ihrer Jugend gemeinsam musiziert. Nach diversen Kammermusikprojekten haben sie jetzt eion Duo-Programm französisch-deutscher Provenienz kreiert.

Musik von…

Bach (Schumann) | Mozart | Mendelssohn | Berg | Schumann | Pierné | Koechlin | Fauré | Koechlin | Poulenc

Mehr über…

Menu